Weingut

WEINBAU

Rund um den Weinglobus, auf Reisen, in Degustationen, Kellern und Rebparzellen habe ich die An- und Ausbauweise von "Vin Naturel" und die Ausführungen einer Landwirtschaft ohne Gift und Chemie kennen gelernt. In verschiedenen Betrieben im In- und Ausland habe ich diese aufwendige Arbeitsweise mitgestaltet und erlebt. Ich arbeite mit dem Ziel eines lebendigen Bodens und für Reben, die gesund sind und wieder lernen selbst zu entscheiden. Ich verzichte bewusst auf Pestizide, wie chemische Fungizide oder Herbizide. Ein natürliches Umfeld soll uns und allen Lebewesen in den Reben Gutes tun und ein nachhaltiges Zuhause für Flora und Fauna schaffen – weg von der üblichen Monokultur. Diese Herangehensweise hilft mir lebendige, gesunde Weine und Spirituosen anzubieten, von deren Qualität ich überzeugt bin. – Eine Ideologie und kein Marketinglabel.

LAGEN

Der Taggenberg mit seinen über 35-jährigen Reben ist meine Toplage: Sauvignon Blanc aus der Loire sowie im Burgund selektionierte Chardonnay- und Pinot Noir-Rebstöcke, die perfekt auf den kalkigen und mit Buntsandstein durchzogenen Boden passen.
Der Ödenhof; im 2015 mit Sauvignon Blanc bestockt, wurzeln diese seelenruhig durch den kalkigen Kies. Von mir liebevoll Steinwüste genannt.
2019 kommt nun der Chlimberg dazu. Räuschling und Sauvignon Blanc sind geplant und erweitern mit dem schwerem Lehmboden und Sandstein das Typizitätenspektrum.

KELTERUNG

Im Keller lebe ich den Grundsatz: weniger ist mehr. Ich verzichte bewusst auf den Einsatz von intelligenten Reagenz-Enzymen, von Reinzuchthefen aus dem Labor und von anderen in der Natur nicht rein vorkommenden Substanzen. Bei Pinot und Chardonnay lege ich das Hauptaugenmerk auf den Ausbau im Holz. Dabei variiere ich vom grossen Eichenfass oder alten Barrique bis hin zum neuen Holz – je nach Traubengut und Wein. Die Trauben werden im Keller wie anno dazumals gekeltert: Die Weine dürfen entstehen und werden nicht gemacht. Auch hier setze ich auf naturnahe Prozesse und viel Handarbeit – ein Einsatz, der sich im Glas widerspiegelt.

WINZER

Bereits in der Lehre als Koch hat mich alles rund um den Wein fasziniert: die Weinkarte, die verschiedenen Regionen, der Weinkeller, die Etiketten und das ausstrahlende Prestige einiger Flaschen. Schon damals verschlang ich Buch um Buch zum Thema Wein und entschied mich, in dem Bereich aktiv zu werden. Von der Pike auf lernte ich, wie beim Kochen. Zuerst in einer Weinkellerei und dann etliche Jahre im Handel, in denen ich viel mit Winzern aus den verschiedensten Regionen zu tun hatte. Als diplomierter Weinsensoriker mit geübtem Gaumen war es auch einfach, in meiner zweiten Heimat Schottland in Whisky Destillerien als Blender zu arbeiten. Lange schlummerte der Traum vom eigenen Produkt, vom kleinen Weingut. Die landwirtschaftliche Ausbildung und die Arbeit auf verschiedenen Schweizer Weingütern waren dann die letzten Schritte vor der Selbständigkeit.

Produkte

ETIKETTEN UND LOGO
Ein Design mit Schalk und trotzdem Klasse und Tradition. Das Logo, angelehnt an die alten Schriften aus dem 18. Jahrhundert, mit der klassischen Verzierung früherer Unterschriften. Schlicht und trotzdem modern. Die tierischen Illustrationen und Namen kommen aus dem Mittelalter und aus verschiedenen niederdeutschen Tiergeschichten rund um Reinecke Fuchs – im 18. Jahrhundert von Wolfgang von Goethe mit dem gleichnamigen Versepos etabliert. Es war mir in Zusammenarbeit mit dem Grafiker Michel Casarramona ein Anliegen, etwas nicht Alltägliches zu schaffen.

Partner

GASTRONOMIE

Taggenberg – Winterthur – taggenberg.ch

Park Hotel – Winterthur – bloom.ch

Casinotheater – Winterthur – casinotheater.ch

Banana City – Winterthur – bananacity.ch

Alte Mühle – Rickenbach – altemuehle.ch

Fischerhaus – Kreuzlingen – fischerhaus.ch

Schlosshalde – Winti Mörsburg – schlosshalde.ch

Taverne zum Schäfli – Wigoltingen – schaefli.ch

Grüner Hund – WintiTöss – gruenerhund.ch

Sonne – Seuzach – sonne-seuzach.ch

Schützenhaus – Aarau – schützenhaus.ch

HANDEL

Hako – Winterthur – hakogetraenke.ch

Gran Reserva – Winterthur – granreserva.ch

Smith&Smith – Zürich 2 – smithandsmith.ch

Vinothek Brancaia – Zürich 8 – brancaia.ch

Gerstl – Spreitenbach – gerstl.ch

J.B. LABAT – Zürich 4 – labat.ch

Globus – ZH Glatt, Bellevue, Bhfstr – globus.ch

Urban und ich – Bern – urbanundich.ch

Vinothek Weinstein – St. Gallen – weinstein.ch

La Passion du Vin – Aarau – passionduvin.ch

Ullrich – Basel – ullrich.ch/

Gebr. Hari – Adelboden – hariag.ch

GÖNNER

Vreni und Kurt Herter

Ruth und Ron Wakefield

Ötschböm (9 Freunde)

Jane Wakefield

Crowdfunder 2016

Presse

Newsletter

* indicates required
Kategorien

Contact us

HerterWein

Stephan Herter
Ruchried 3
CH-8442 Hettlingen
stephan@herterwein.ch

×